Frau
Monika Rieble
Gemeinde Niedereschach
Villinger Straße 10
78078 Niedereschach
Telefon (0 77 28) 648-30
Fax (0 77 28) 648-52
Ich bin erreichbar für Sie:
Montag bis Freitag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Mittwoch
13:45 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag
13:45 Uhr bis 18:00 Uhr

Öffnungszeiten des Rathauses:
Montag bis Freitag
07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Mittwoch
13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag
13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

allgemeine Informationen

Kommunales Testzentrum

In der Steigstraße 3 kann man sich von fachkundigem und geschultem Personal unserer Eschach-Apotheke testen lassen.

Eine Voranmeldung mit Reservierung eines Termins ist notwendig und kann online unter https://apo-schnelltest.de/apothekenverbund-skopek erfolgen.

Dort können freie Termine im Fünf-Minuten-Takt gebucht werden.

Wer sich testen lassen möchte, muss zum Testtermin lediglich seinen Ausweis mitbringen.
Wer getestet ist, erhält nach 15 Minuten bereits das Testergebnis (Zertifikat), das ihm per E-Mail in dreisprachiger Ausfertigung zugestellt wird.
Wer möchte, kann auch 15 Minuten warten und erhält sodann das Zertifikat direkt.

weiteres Testzentrum

Wir danken dem Caritasverband im Schwarzwald-Baar-Kreis mit ihrem Vorstandsvorsitzenden Michael Stöffelmaier an der Spitze, für die Einrichtung eines zweiten Corona-Testzentrum in unserer Gemeinde. In den Räumen der Tagesbetreuung der Caritas im Eschachpark 10 können sich unsere Bürgerinnen und Bürger nunmehr jedem Freitag von 13.30 -17 Uhr und jeden Samstag von 9-13 Uhr kostenlos testen lassen. Seitens der Caritas wird für die Durchführung der Testungen neben den Räumlichkeiten auch das hierfür erforderliche qualifizierte Personal gestellt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Bei einem starken Andrang muss dementsprechend etwas Wartezeit eingeplant werden. Lediglich der Ausweis oder Pass muss vorgelegt werden. Nach der Testung muss man auf Ergebnis warten. Die Testbescheinigung wird ausschließlich in Papierform ausgestellt. Natürlich sind die bekannten „AHA-Regeln“ einzuhalten und dazu gehört bekanntlich auch das Tragen einer FFP2-Schutzmaske.
Bürgermeister Herr Martin Ragg ist Herrn Michael Stöffelmaier und seinem Caritas-Team sehr dankbar für die Unterstützung und die Einrichtung des Testzentrums. Gefreut hat uns, dass Herr Stöffelmaier die Einrichtung des Testzentrums auch als „Dankeschön“ an unsere Bevölkerung, die „Soziale Drehscheibe“ und die heimische Wirtschaft sieht, weil diese das Pflegehaus immer so gut unterstützen. Herr Stöffelmaier denkt da insbesondere auch an die seit Eröffnung des Pflegehauses im Eschachpark andauernde vielfältige Unterstützung durch das Team der „Soziale Drehscheibe“ Niedereschach, unsere Vereine und Organisationen sowie an die großartige Unterstützung durch unsere Bevölkerung und die Geschäftswelt während der ersten Corona-Welle im März 2020. Damals waren Schutzmasken und Desinfektionsmittel absolute Mangelware, und die Not groß. Dank der Spendenbereitschaft unserer Bürgerinnen und Bürger und der Geschäftswelt in Form von Masken und Desinfektionsmittel und vielem mehr, konnte man diese schwere, problembehaftete Zeit im Pflegehaus am Eschachpark für die Bewohner und das Personal so lange überbrücken bis am Markt genügend Schutzmasken und Desinfektionsmittel zur Verfügung standen. Unvergessen sind auch die vielen Aktionen, die mit dazu beigetragen haben, dass die Menschen im Pflegehaus und „Betreuten Wohnen“ ihre der Pandemie geschuldeten Einsamkeit besser verkraften konnten. Selbst unsere Kindergartenkinder waren damals im Einsatz und erfreuten die Bewohner, die am offenen Fenster standen von draußen mit aufmunternden Liedern. Und unsere „Soziale Drehscheibe„ mit Herrn Walter Kubas an der Spitze, ließ dem Personal als Geste der Anerkennung für die geleistete Arbeit einen Mittagstisch zukommen und erfreute die Bewohner im Eschachpark mit kleinen Geschenken.

Bestattungen

Bestattungen, Urnenbeisetzungen und Totengebete unter freiem Himmel sind unbeschadet weiterer ortspolizeilicher Vorgaben mit höchstens 100 Teilnehmenden zulässig.
Bestatter und weitere Mitarbeiter sind hierbei nicht mitzuzählen, sofern sie mit der Trauergemeinde nicht in unmittelbaren Kontakt kommen.

Es sind jeweils besondere Schutzvorkehrungen zu treffen, die in einer Ausführungs-Verordnung des Kultusministeriums geregelt sind.

Spielplätze

Die Spielplätze sind wieder geöffnet
und dürfen unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Verordnung zu benutzen.

Gemeindeeigene Gebäude und Einrichtungen

Unsere gemeindeeigenen Gebäude und Hallen sind teilweise geöffnet.
Nähere Informationen erteilt Ihnen Herr Andreas Haberer, Tel. 07728 648-63 oder andreas.haberer@niedereschach.de

Hallenbad

Das Hallenbad bleibt für den öffentlichen Badebetrieb weiterhin geschlossen!

Standesamtliche Trauungen

Termine für standesamtliche Trauungen werden nach wie vor angeboten.
Damit die gesetzlichen Abstandsregelungen, während der standesamtlichen Trauung, eingehalten werden können, ist die Anzahl der Gäste im Voraus mit dem Standesamt abzustimmen.

Jubilarsbesuche

Im Interesse der Gesunderhaltung unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger müssen die Jubilarsbesuche des Bürgermeisters und der Ortsvorsteher leider ausfallen.


Herr Ragg, Herr Engesser, Herr Braun und Herr Irion bedauern dies sehr und bitten um Verständnis.

Spurwechsel

Leider muss auch der Fahrdienst „Spurwechsel“ eingestellt werden.
 
Dies dient dem Schutz der ehrenamtlichen Fahrer, die oft selbst bereits über 60 Jahre alt sind und damit zur Risikogruppe gehören oder Vorerkrankungen haben. Aber auch zum Schutz der Fahrgäste selbst, die in der Hauptsache zum Kreis der besonders gefährdeten Personen zählen.

Schlachthaus

Das Schlachthaus dient der Versorgung der Bevölkerung und ist deshalb weiterhin geöffnet.

Aktuelles zur rechtlichen Lage

Die jeweils gültige Corona-Verordnung und die dazugehörigen Rechtsverordnungen finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg>

Aktuelles zur Lage im Schwarzwald-Baar-Kreis finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes>