Neue Kunstausstellung im Rathaus

Rathaus lädt zur Kunstausstellung ein

 
 
Bis Ende dieses Jahres ist ab sofort in unserem Rathaus während der üblichen Öffnungszeiten eine Ausstellung der Dietinger Künstlerin Angelika Novotny zu sehen. Sie lädt den Betrachter ihrer dort ausgestellten „Energie-Bilder“ von Herzen ein, sich einige Momente Raum und Zeit zu schenken und die gezeigten Bilder nicht nur mit den physischen Augen, sondern mit dem Herzen anzuschauen. Frei nach Antoine de Saint-Exupéry – „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Die Bilder von Novotny, die auf ganz besondere Weise zum Malen kam, (siehe Lebenslauf unten) sind mit wundervoller Energie erfüllt. Bevor die Künstlerin ein Bild zu malen beginnt, fließe bereits eine bestimmte Energie, die während des Malens in das Bild einfließt, erklärt Novotny, wohl wissend, dass das jetzt vielleicht für den einen oder anderen etwas merkwürdig, verrückt oder gar irre klingt. Vielleicht, so der Wunsch der Künstlerin, hat der einzelne Besucher der Ausstellung einfach einmal Lust, sich auf etwas Neues einzulassen. Vielleicht schenkt er sich hierfür einfach einmal Raum, Inne zu halten, wahrzunehmen, wenn es nur für einen kurzen Augenblick ist, so die Hoffnung der Künstlerin.  Wie oft hetze man durch den Alltag, tausend Dinge im Kopf, die erledigt werden müssen. Auch sie kenne das. „Und dennoch, gibt es da vielleicht in Deinem Inneren, tief in Dir eine kleine, sanfte Stimme, die leise und manchmal etwas lauter sagt: ich hätte so gerne einfach mal Raum und Zeit zum Durchschnaufen, zum Inne halten?“, fragt Novotny. Hierzu biete die Ausstellung gute Gelegenheiten, gerade dann, wenn den Besucher das eine oder andere Bild vielleicht besonders anspricht oder „irgendwie anzieht“. „Dann erlaube Dir jetzt Inne zu halten und dieses Bild mit deinem Herzen, mit den Augen Deines Herzens anzuschauen, einzutauchen und zu empfangen. Du musst auch gar nicht wissen, wie das geht. Einfach nur mal Sein und geschehen lassen“, so Novotny, die neben ihrem künstlerischen Wirken auch als Heilpraktikerin, Bio-Energietherapeutin, Coach und Trainerin tätig ist.
 
Lebenslauf der Künstlerin
Angelika Novotny wurde geboren in Schmelz. Schon als Kind hatte sie den Bezug zu Engeln, zu Energie und Natur.
Sie liebte es unter dem Birnbaum im heimischen  Garten zu sitzen und mit der Natur und allem was es da zu fühlen und wahrzunehmen gibt zu sprechen.
Ebenso waren für sie Engel und Lichtenergien, sowie die lichtvolle Wesen einfach da. Sie saß oft am Tisch mit ihren Eltern und der Familie und spürte deren Schmerzen, wusste damals jedoch nicht, dass schon alleine durch ihre Anwesenheit Besserung bei den Menschen eintrat. In ihrem Kopf war immer nur die Frage, was kann ich jetzt tun, damit es dem Menschen bessergeht? Im Laufe ihres Lebens machte sie viele Dinge, die sie eigentlich nicht tun wollte. Durch gesundheitliche Begrenzungen durfte sie nicht Ärztin werden, sondern landete im Büro.
Irgendwie fühlte sie, dass ihr das keinen Spaß macht, wusste aber, dass etwas anderes nicht geht. Das dachte sie zumindest 20 Jahre lang. Mit fast 40 Jahren erlebte sie eine Situation, die sie aus der Bahn warf. Was im Nachhinein gut war, denn dadurch hat sie den Weg gefunden, der sie wieder dahin brachte, das zu tun, was sie wirklich wollte, was sie erfüllt, begeistert und ihr so unendlich viel Freude macht. Das war im Jahr 2001. In diesem Jahr begann sie mit Meditation und Reiki. Nach der Reiki-Ausbildung fühlte sie, dass da noch mehr ist. Und da war noch mehr. Sie machte die Ausbildung zur Auratherapeutin und Aurameisterin. Und es zog sie immer weiter. Sie wollte mehr wissen und lernte die verschiedenen Arten der energetischen Wirbelsäulenaufrichtung, befasste sich mit der Erd- und Raumheilung, absolvierte ein Naturgeister-Seminar und machte eine „Lebens-Mehr-Coaching-Ausbildung“. Und dann saß sie eines morgens in der Meditation und der Impuls kam, bring die Energie der Engel und der Lichtwesen zu den Menschen. Sie war total überrascht und fragte sich, wie sie das machen soll?
„Mal Bilder und lass die Energie mit hineinfließen“, lautete die Antwort und doch war sie voller Zweifel und traute sich nicht. Nach drei Tagen war es jeden Tag die gleiche Botschaft, der gleiche Impuls. Am dritten Tag kam dann noch der Hinweis, dass im Keller eine Kiste mit Farben und Papier steht und sie sofort anfangen könne. Das war der Start für ihre „Energiebilder“. Zuerst wusste sie nicht, wie sie die Energie in Form auf Papier bringen soll, damit es auch schön aussieht und die Menschen Freude daran haben.
Der Impuls war, nicht Denken, sondern Malen. So lernte sie ihrer Intuition zu vertrauen und die Energie einfach fließen zu lassen. Sie konnte immer besser und intensiver die Impulse und Energien in die Bilder fließen lassen. Es entstanden immer großartigere Bilder und sie traute sich mehr und mehr, die Impulse die sie bekam umzusetzen. „Mittlerweile ist daraus so viel Wundervolles entstanden. Mein ganzes Arbeiten, wenn man es überhaupt so nennen mag, ist mit lichtvoller Energie für die Menschen zu wirken“, so Novotny. Ein Bereich sind davon sind ihre Engel-Energie-Bilder. Sie bietet sogar an, Interessenten ihr ganz persönliches Energiebild zu malen zu lassen, mit einer ganz persönlichen Botschaft dazu.
Geöffnet ist die Ausstellung zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses von Montag bis Freitag, 7.30-12 Uhr, zudem nachmittags von Montag bis Mittwoch 13-16 Uhr und donnerstags von 13-18 Uhr. Die Vernissage findet statt am Mittwoch, den 16. September 2020 um 18 Uhr im Rathaus und alle Interessierten sind herzlich eingeladen mit dabei zu sein.