EGON Existenzgründertag erstmals virtuell

Erfolgreich gründen in turbulenten Zeiten. Unter diesem Motto steht der EGON Existenzgründertag 2021. Er findet am Freitag, 30. April, 14 Uhr, live im Internet statt.

Erfolgreich gründen in turbulenten Zeiten. Unter diesem Motto steht der EGON Existenzgründertag 2021. Er findet am Freitag, 30. April, 14 Uhr, live im Internet statt. Es ist der achte und erste virtuelle Existenzgründertag unserer interkommunalen Existenzgründungsoffensive Neckar-Eschach (EGON) der Gemeinden Niedereschach, Deißlingen und Dauchingen. Veranstalter ist diesmal die Gemeinde Deißlingen.
 
Der virtuelle Existenzgründertag ist öffentlich. Alle Interessenten können ihn kostenlos auf der Konferenz-Plattform Zoom verfolgen. Dazu müssen sie einen Link anklicken, den sie von EGON erhalten, sobald sie eine E-Mail an info@starten-mit-egon.de schreiben.
 
EGON will erneut Mut machen, die Segel zu setzen und in die Selbständigkeit zu starten, was mit einer Präsentation von Wirtschaftsförderer Gunnar von der Grün noch vertieft wird.  Auch wenn es draußen auf den Märkten gerade turbulent zugeht: Wer jetzt vorausschauend plant, das Steuer in die Hand nimmt, eine Firma gründet oder die Nachfolge antritt, segelt bald allen davon.
 
Welche Chancen sich für Gründer und Nachfolger in naher Zukunft abzeichnen, darüber informiert der Gastredner. Es ist der als Vordenker bekannt gewordene Prof. Dr. Bernd Nolte aus Stuttgart.
 
Finanzierungsexperte und Steinbeis-Berater Ralf Stolarski stellt sich den Fragen der Zuhörer und diskutierte mit Prof. Nolte über die aktuellen Chancen für Gründer. Kommunikations- und Event-Experte Prof. Michael Hoyer moderiert den Existenzgründertag.
 
Im Rahmen des Existenzgründertages präsentieren sich Startups aus der Region: tepcon GmbH aus Donaueschingen und Stern 3D GmbH aus Niedereschach.
 
Förderer: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.
 
Sponsor: Handels-, Gewerbe- und Industrieverein (HGI) Niedereschach e.V.
 
Der Existenzgründertag richtet sich nicht nur an Gründer, Nachfolger sowie mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer. Die gesamte Bürgerschaft ist eingeladen. Jede Interessentin und jeder Interessent kann sich zu einer eigenen Geschäftsidee inspirieren lassen.
 
Die Gäste können live mitdiskutieren, Fragen stellen und sich vernetzen. Abwechslungsreiche Videos zu Gründerthemen beleben das Programm.