FINANZIERUNG DER KINDERBETREUUNG UND ZUSCHÜSSE

Tageseinrichtungen für Kinder
Die Elternbeiträge für einen Betreuungsplatz in einer Tageeinrichtung für Kinder werden von den jeweiligen Trägern der Einrichtung festgelegt. Die Gemeinde Niedereschach zahlt jährliche Zuschüsse an alle Tageseinrichtungen und übernimmt gegebenenfalls auch den Abmangel.

Träger kann die Gemeinde Niedereschach, die kath. Kirchengemeinde oder ein eingetragener Verein sein. Deshalb gibt es auch hier unterschiedliche Beitragssätze.

Kosten für Verpflegung, bestimmte besondere Materialien und Gruppenaktivitäten müssen bei allen Tageseinrichtungen zusätzlich von den Eltern aufgebracht werden. Dies wird jedoch immer im Vorfeld den Eltern mitgeteilt.

Die Höhe des jeweiligen Elternbeitrags ist bei der entsprechenden Tageseinrichtung zu erfragen. Beiträge werden für einkommensschwache Familien gegebenenfalls vom Jugendamt des Landkreises Schwarzwald-Baar übernommen. Der „Arbeitskreis Familienfreundliche Gemeinde“ tagte ebenfalls zu diesem Thema am 16. Mai 2006.

Tagespflege
Die Tagespflege wird gefördert mit Mitteln des Landkreises Schwarzwald-Baar und des Landes Baden-Württemberg.

Nähere Informationen bei:

Taps e.V.
Tagesmütter/Tagesväter-Pflegekinder-Service e.V.
Wilhelm-Binder-Straße 19
78048 Villingen-Schwenningen
Tel. 07721 94 68 742
Fax 07721/94 68 744
www.taps-ev.de

Schule
Die Gemeinde Niedereschach zahlt, als einzige Gemeinde im Schwarzwald-Baar-Kreis, derzeit noch zu den Schülerbeförderungskosten den Grundschülern 6,00 €, den Haupt- und Sonderschülern 8,00 € pro Monat als freiwilligen Zuschuss.